top of page

Wie schmerzhaft ist ein Darmdurchbruch?

Um es klar zu sagen, ein Darmdruchbruch oder eine Darmperforation ist ganz klar der Worst Case einer Colitis Ulcerosa oder einem Morbus Crohn und kann sehr schnell tödlich enden.

Ich selbst habe diesen Worst Case er- und überlebt.

Der Riss im Darm entstand durch einen unbehandelten Morbus Crohn und dadurch entstandene Stenosen, also entzündete Engstellen in meinem Darm.

Es haben alle Menschen alles sehr richtig gemacht und zum Glück ist der Darm erst in der Notaufnahme gerissen.

In einer 4,5 Stunden langen Operation wurde mir ein Ileostoma, also ein künstlicher Darmausang angelegt und ich lag für 3 Tage auf der Intensivstation und habe wirklich um mein Leben gekämpft.

Ich hatte eine Bauchfellentzündung und eine Blutvergiftung.

Wenn ich in meinem Podcast oder in meinen Coaching mit anderen Menschen spreche, dann werde ich oft danach gefragt, wie lange man bei sowas im Krankenhaus bleiben muss.

Ich lag durch verschiedenste Komplikationen 3 Wochen im Krankenhaus und musste danach immer wieder noch mal rein.

Aber die Frage, die mir am meisten gestellt wird, ist die nach den Schmerzen.

„Kai, wie schmerzhaft ist eigentlich ein Darmriss?“

Ui, diese Schmerzen waren wirklich ein ganz anders Level, als das, was ich bislang durch meinen Crohn erlebt hatte. Tatsächlich kann ich diese Schmerzen auch nach fast vier Jahren noch abrufen, wenn ich das wollen würde.

Aber gut, diese ernste Frage, verdient eine ausführliche Antwort und so habe ich mal dieses Video hier aufgenommen und möchte Dir das wirklich sehr von Darm und nicht von Herzen empfehlen ;-)




19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page