top of page

Morbus Crohn: Symptome erkennen und frühzeitig behandeln


Vielleicht kommst Du gerade vom Arzt, hast Deine Diagnose Morbus Crohn bekommen und sitzt jetzt allein an Deinem Rechner und musst diese Information für Dich verarbeiten. Vielleicht hat aber auch jemand in Deinem Umfeld das Thema ins Gespräch gebracht, weil diese Person von Deinen Symptomen erfahren hat.

Dann beginnt oft das wilde googeln und das Erhoffen von wichtigen Informationen.

Ich als Creator, Sozialarbeiter und Systemischer Coach, der einen Darmriss durch Morbus Crohn überlebt hat, hoffe nun, dass Du auf diese Weise auf diesen Beitrag gekommen bist.


Also, lass uns loslegen, damit Du Dich etwas sicherer fühlst und weißt, was auf Dich zukommen kann:


Morbus Crohn ist eine chronische Erkrankung des Verdauungstrakts, die bei vielen Menschen zu Entzündungen im Darm führt. Obwohl die Ursachen noch nicht vollständig verstanden sind, kann es eine Kombination aus genetischen und Umweltfaktoren sein.

Dabei ist es wichtig zu verstehen, dass die Entzündungsherde im gesamten Verdauungstrakt entstehen und tief in die Darmwand eindringen können.


Wenn Du glaubst, dass Du an Morbus Crohn leidest, ist es wichtig, dass Du die Symptome erkennst und frühzeitig behandelst. Hier sind einige der häufigsten Symptome von Morbus Crohn:

  1. Durchfall: Ein häufiger, flüssiger Stuhlgang kann ein Anzeichen für Morbus Crohn sein.

  2. Bauchschmerzen und Krämpfe: Schmerzen im Bauch und Krämpfe können auftreten, besonders während eines Schubs.

  3. Gewichtsverlust: Viele Menschen mit Morbus Crohn verlieren ungewollt Gewicht, weil ihr Körper Nährstoffe nicht aus der Nahrung aufnehmen kann.

  4. Müdigkeit: Chronische Müdigkeit kann ein Symptom von Morbus Crohn sein.

  5. Fieber: Fieber ist ein Indikator für Entzündungen im Körper und kann ein Symptom von Morbus Crohn sein.

Wenn Du mit Deinem Arzt eine chronisch entzündliche Darmerkrankung (CED) ausschließen willst, habe ich mit dem Viszeralchirurgen Dr. Peter Ambe eine Checkliste entwickelt.

Diese kannst Du hier kostenlos herunterladen und zu Deinem nächsten Arztbesuch mitnehmen.


Wenn Du eines oder mehrere dieser Symptome bei Dir beobachtest, solltest Du immer einen Arzt aufsuchen. Dein Arzt wird Tests durchführen, um zu bestätigen, ob Du Morbus Crohn hast und wird Dir dann einen Behandlungsplan anbieten.

Am besten versuchst Du auch einen Termin bei einem Gastroenterologen zu bekommen. Erkundige Dich aber vorzeitig danach, ob dieser auch im Bereich Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa spezialisiert ist.


Eine frühzeitige Diagnose von Morbus Crohn ist wichtig, um sicherzustellen, dass Du die richtige Behandlung bekommst und um Komplikationen zu vermeiden.

Ich selbst habe über zehn Jahre keine Diagnose bekommen. Dies lag vorwiegend daran, dass mir die gesundheitliche Bildung fehlte, die ich nun habe.

Versuche also, Dein Wissen über die Krankheit zu optimieren. Meine Inhalte auf dieser Seite, in meinem Podcast und auf meinem YouTube-Kanal sollen Dir dabei helfen.

Ich durfte mit zahlreichen Expertinnen und Experten Inhalte erstellen, die Dir helfen sollen und werden. Am Ende dieses Artikels findest Du auch noch weitere Suchbegriffe für Deine Selbstrecherche.


Morbus Crohn ist eine ernste Erkrankung, aber durch frühzeitige Diagnose und Behandlung kannst Du lernen, damit umzugehen und Deine Lebensqualität zu verbessern. Wenn Du Hilfe benötigst, dann findest Du diese auch hier auf dieser Seite.


Zum einen habe ich den Hörkurs "Chronifiziere Dein Leben mit CED" der Dir dabei hilft Dein Leben aktiv der Krankheit anzupassen. Dann hast Du auch die Möglichkeit, mich als Deinen Coach zu buchen. Mein Coaching geht übers Herz in Deine Veränderung.


Wenn Du weitere Fragen hast, zögere nicht und melde Dich gerne bei mir.


Am Ende ist mir Folgendes noch wichtig, für den Fall, dass Du Dich nun weiter auf der Suche nach Informationen befindest:


Es ist wichtig zu beachten, dass Morbus Crohn leider nicht heilbar ist. Es ist jedoch möglich, die Symptome zu kontrollieren und zu verhindern, dass die Krankheit schlimmer wird. Es gibt viele Falschinformationen im Internet zu Morbus Crohn, daher ist es wichtig bei dem Begriff „Heilung“ immer aufmerksam zu werden.

Dein Ziel muss sein, Dein Wissensstand über die Krankheit zu erhöhen, die richtige medizinische Betreuung zu bekommen, ein Coaching für Dein Leben im Alltag empfehle ich Dir wirklich als Ergänzung zusätzlich und all dies soll Dich in die Remission führen.


Die Remission bezieht sich auf einen Zustand, in dem eine Krankheit nicht mehr aktiv ist und keine Symptome mehr auftreten. Im Zusammenhang mit Morbus Crohn bedeutet Remission, dass die Entzündungen im Darm abgeklungen sind und keine Symptome mehr vorliegen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Morbus Crohn eine chronische Erkrankung ist und dass Rückfälle auftreten können.


Zum Schluss habe ich Dir noch weitere Suchbegriffe versprochen, die Du immer kombinieren kannst:


Morbus Crohn, Symptome, Anzeichen, frühzeitige Diagnose, Behandlung, Verdauungstrakt, Entzündungen, Darm, Durchfall, Bauchschmerzen, Gewichtsverlust, Müdigkeit, Fieber


Abonniere jetzt kostenlos meinen Newsletter und verpasse keine neuen Blogbeiträge und exklusiven Inhalte!


Ich hoffe, ich konnte Dir hiermit ein wenig die Angst nehmen und der Artikel hilft Dir weiter.

Jetzt liegt es an Dir. Deine Reise beginnt.

Die Diagnose Morbus Crohn ist nicht das Ende, sie ist eine Chance auf ein neues und anderes Leben.

Lass uns gerne in Verbindung kommen, Du, Ich und mein Crohn.


Dein Kai

66 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page