top of page

Kommuniziere Blut im Stuhl - Leben mit Morbus Crohn und Darmkrebs!


In den letzten Wochen durfte ich wieder viel mit Betroffenen sprechen, die frisch auf dem Weg in ihre Diagnose waren und sind.

Dabei stellte sich jedes Mal heraus, dass alle Personen über einen sehr langen Zeitraum Blut im Stuhl hatten und dies keinem erzählt haben.

Es ist die Scham, die Angst vor Krebs und die Taburegion.


Doch Blut im Stuhl muss unbedingt abgeklärt werden, vor allem wenn es über einen längeren Zeitraum immer wieder auftaucht.

Daher möchte ich das hier nochmal als Thema machen und werde das auch in Zukunft immer mal wieder machen.

Bitte kommuniziert dieses Problem mit Euren Ärzten, bittet um eine ausführliche Stuhlprobe.



Wenn Du jemanden kennst, der Dir anvertraut hat, dass er Blut im Stuhl hat, dann bitte begleite diese Person zum Arzt, oder wirke irgendwie positiv auf sie ein, zu einem Arzt zu gehen.


Das Buch "Wenn der Po Hilfe braucht" von Dr. Peter Ambe hilft Dir auch dabei, schnell in Deine Antworten zu kommen, ersetzt aber ausdrücklich keinen Arztbesuch!!!!


Kommuniziere Blut im Stuhl immer, bevor Du bereust, es nicht früher getan zu haben.


Dieser Impuls ist mir sehr wichtig mit Dir zu teilen.


Kennst Du diese Situation und wie ging es Dir damit?


Liebe Grüße


Kai


39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page