top of page

Schritt für Schritt: Schwerbehinderung bei Morbus Crohn & Colitis Ulcerosa (CED) beantragen


Die Beantragung einer Schwerbehinderung ist für viele Menschen ein verwirrender und emotional belastender Prozess. Denn viele empfinden diesen Antrag als ein Stempel für die eigenen Hemmnisse im Alltag.

Wie Du vielleicht weißt, bin ich Sozialarbeiter von Beruf und auch selbst Betroffener, denn auch ich musste nach meinem Darmriss einen Antrag stellen und auch ich habe einen GdB. Du siehst, ich weiß, wovon ich hier schreibe.

In diesem Beitrag gebe ich Dir eine umfassende Schritt-für-Schritt-Anleitung, für Deinen Antrag auf Schwerbehinderung bei CED.

Ganz unten findest Du zusätzlich noch eine Podcastfolge von mir zu diesem Thema sowie relevante Suchbegriffe für Deine eigene Recherche.

Legen wir mal los:


Die Grundlagen der Schwerbehinderung verstehen und Deine Voraussetzungen kennen:

Bevor Du mit der Beantragung einer Schwerbehinderung beginnst, ist es wichtig, dass Du ein grundlegendes Verständnis für die verschiedenen Grade der Behinderung (GdB) hast. Diese sind in einer Skala von 20 bis 100 unterteilt und geben Auskunft darüber, wie schwerwiegend Deine Behinderung ist. Ein GdB von mindestens 50 ist erforderlich, um als schwerbehindert anerkannt zu werden und die damit verbundenen Vorteile in Anspruch nehmen zu können.


Informiere Dich sich auf der Website von „Betanet“ über die verschiedenen GdB in Verbindung mit CED und mache Dich mit den Kriterien vertraut, die für die Anerkennung einer Schwerbehinderung erforderlich sind. Hier bekommst Du einen Link zur Betanet Seite für Deine Beantragung einer Schwerbehinderung.


Mit diesen Tabellen kannst Du besser einschätzen, ob Du einen Anspruch hast und weißt, auf welche Schlüsselbegriffe es in Deinem Antrag ankommt.


Den richtigen Antrag finden und herunterladen:


Der nächste Schritt besteht darin, das zuständige Versorgungsamt zu finden und den Antrag auf Schwerbehinderung herunterzuladen. In Deutschland gibt es in jedem Bundesland Versorgungsämter, die für die Bearbeitung von Anträgen zuständig sind. Je nach Bundesland kann der Antrag unterschiedlich gestaltet sein, aber die grundlegenden Informationen, die benötigt werden, sind in der Regel die gleichen.


Unterlagen und medizinische Dokumente sammeln:


Bevor Du Deinen Antrag ausfüllst, solltest Du erst mal alle erforderlichen Unterlagen und medizinischen Dokumente sammeln, die Deinen Antrag unterstützen.

Dazu gehören unter anderem:

  • Ärztliche Befunde und Atteste

  • Krankenhausberichte

  • Laborwerte

  • Therapieberichte

  • Ergebnisse von medizinischen Untersuchungen und Tests etc.

Je detaillierter und vollständiger Deine Dokumentation ist, desto besser kannst Du Deinen Antrag begründen und Deine Behinderung nachweisen.


Den Antrag sorgfältig ausfüllen:


Nimm Dir bitte unbedingt ausreichend Zeit, um den Antrag sorgfältig und vollständig auszufüllen. Es ist wichtig, dass Du alle Fragen so genau wie möglich beantwortest und dabei die Informationen aus Deinen medizinischen Dokumenten und die Schlüsselbegriffe von Betanet (nur wenn diese auf Dich zutreffen) verwendest.

Wenn Du bei der Beantwortung von Fragen unsicher bist, frage Deinen behandelnden Arzt oder das Versorgungsamt und bitte um Hilfe.


Ich empfehle Dir aus eigener Erfahrung, Dir alle Ausführungen Deines Antrags auf Schwerbehinderung noch mal von Deinem Arzt bestätigen zu lassen.

Das ist notwendig, denn so unterstreichst Du noch mal die Richtigkeit Deiner Angaben.


Den Antrag einreichen und auf die Entscheidung warten:


Jetzt kommt wieder der Sozialarbeiter in mir durch.

Werfe den Antrag niemals persönlich in den Briefkasten Deines Versorgungsamts ein. Niemals!

Je nach Bundesland kann die Einreichung per Post oder online erfolgen. Achte darauf, dass Du alle notwendigen Dokumente beilegst und eine vollständige Kopie aller Unterlagen inklusive Deines Antrags selbst aufbewahrst.

Ich empfehle Dir, Deinen Antrag per Einschreiben und Rückschein mit Unterschrift abzuschicken.

Nur so kannst Du sicher sein, dass Dein Antrag auch wirklich eingereicht wurde.


Die Bearbeitungszeit für Anträge auf Schwerbehinderung kann je nach Arbeitsaufkommen und Bundesland variieren. Im Durchschnitt kannst Du mit einer Antwort in drei bis sechs Monaten rechnen. Ich selbst musste ca. 6 Wochen warten.


Den Bescheid erhalten und verstehen:


Sobald das Versorgungsamt Deinen Antrag bearbeitet hat, bekommst Du einen schriftlichen Bescheid. In diesem Bescheid wird Dir mitgeteilt, ob Deine Schwerbehinderung anerkannt und welcher GdB Dir zugeordnet wurde.


Sollten Du mit der Entscheidung des Versorgungsamts nicht einverstanden sein, kannst Du schriftlich Widerspruch einlegen. Bitte beachte hierzu die Fristen, die auf Deinem Schreiben genannt werden.

In der Podcastfolge hörst Du, dass auch ich einen Widerspruch stellen musste. Wie ich vorgegangen bin, erfährst Du in der Folge.


Die Vorteile einer Schwerbehinderung nutzen:


Grundsätzlich hast Du durch Deine Diagnose Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa soviel Nachteile, dass es Dein gutes Recht ist, auch mal einen Vorteil durch Deine Erkrankung zu erfahren.

Und ja, den gibt es.

Dazu gehören unter anderem:

  • Steuervorteile

  • Zusätzlicher Urlaubsanspruch

  • Verbesserter Kündigungsschutz

  • Vergünstigungen bei der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Ermäßigungen bei kulturellen Veranstaltungen und Freizeitangeboten

Wichtig: Solltest Du einen GDB von 30 haben, kannst Du Dich bei Deiner Arbeitsagentur gleichstellen lassen. Hierzu musst Du dort einen Antrag einreichen. Das empfehle ich Dir ausdrücklich, denn so wirst Du im Bereich des Kündigungsschutzes Behinderten Menschen mit einem GdB von mind. 50 gleichgestellt.

Fazit:


Die Beantragung einer Schwerbehinderung kann ein langwieriger und komplexer Prozess sein. Mit der richtigen Vorbereitung, dem nötigen Wissen und einer guten Dokumentation Deiner medizinischen Situation kannst Du aber einen erfolgreichen Antrag stellen und von den damit verbundenen Vorteilen profitieren.

Verzichte bitte niemals auf Leistungen, die Dir zustehen, weil Du den Aufwand oder Antrag scheust.

*Interessiert an regelmäßigen Updates, hilfreichen Tipps und exklusiven Angeboten rund um Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa? Abonniere hier noch das Gratis Schublöscher-Magazin


Relevante Google Suchbegriffe, für Deine Selbstrecherche:


  1. Schwerbehinderung Morbus Crohn Colitis Ulcerosa

  2. Antrag Schwerbehinderung CED

  3. GdB Tabelle Morbus Crohn Colitis Ulcerosa

  4. Schwerbehindertenausweis Vorteile CED

  5. Widerspruch Schwerbehinderung Morbus Crohn Colitis Ulcerosa



Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung und ersetzt diese auch nicht. Im Zweifel wende Dich bitte immer an einen Anwalt, das Versorgungsamt, Deinen Arzt oder an Deine Krankenkasse.

588 Ansichten3 Kommentare

3 Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
Jay Jay
Jay Jay
Mar 24, 2023

Hallo Kai, richtig guter Beitrag. Das wird vielen sehr helfen👏👏

Like
Replying to

Vielen herzlichen Dank für Deine enorme Unterstützung auf allen Plattformen. Hab ein schönes Wochenende 🙏🔥🧯

Like
bottom of page