top of page

Chronisch-Entzündliche Darmerkrankungen (CED): Wie wir das Tabu um Verdauungsprobleme brechen können

Ganz ehrlich, wann hast du das letzte Mal über deine Verdauung gesprochen? Vermutlich wird deine Antwort „nie“ sein, oder? In Deutschland reden wir nicht über solche Dinge. Verdauungsprobleme? Die haben wir nicht. Und wenn doch, dann spülen wir sie runter, verstecken sie, als gäbe es sie nicht.


Schätzungsweise leiden 470.000 Menschen in Deutschland an einer chronischen Darmerkrankung, bekannt als CED. Ja, du hast richtig gehört. Fast eine halbe Million Menschen sind von diesen gesundheitlichen Herausforderungen betroffen. Und das sind nur die diagnostizierten Fälle.

CED umfassen Krankheiten wie Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa, die das Leben der Betroffenen gravierend beeinflussen können. Die Symptome sind vielfältig, aber eine der häufigsten Beschwerden ist Durchfall. Und wie wir bereits festgestellt haben, sprechen wir in Deutschland nicht gerne über Durchfall, wir spülen ihn runter.



Stell dir vor, du bist unterwegs und hast plötzlich den dringenden Bedarf, eine Toilette zu finden. Aber unsere Toiletten sind nicht immer zugänglich, besonders für Menschen mit CED. Oft sind sie „für Gäste frei“ oder kosten für Nicht-Gäste 50 Cent – natürlich in bar. Und das ist nur ein kleiner Einblick in die täglichen Herausforderungen, denen Menschen mit CED gegenüberstehen.


Jetzt bist du an der Reihe. Teile dieses Video, sprich über Verdauungsprobleme, unterstütze die Forschung und sei Teil der Lösung.


Du weißt nie, wen dein Beitrag erreichen könnte. Vielleicht hat jemand, den du kennst, auch Verdauungsprobleme und fühlt sich allein damit. Deine Offenheit könnte der Unterschied sein, der sie dazu ermutigt, Hilfe zu suchen und ihre Geschichte zu teilen.


Fazit:

In Deutschland sprechen wir nicht gerne über Verdauungsprobleme, aber es ist an der Zeit, dass sich das ändert. Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen betreffen Hunderttausende von Menschen in unserem Land, und sie verdienen es, gehört und verstanden zu werden.

Indem wir das Tabu brechen und offen über diese Themen sprechen, können wir eine inklusivere Gesellschaft schaffen, in der niemand sich für seine Gesundheit schämen muss. Also, lasst uns das Gespräch beginnen. In Deutschland hast du keinen Durchfall, man spült es runter? Nein, in Deutschland haben wir den Mut, über unsere Gesundheit zu sprechen und gemeinsam Lösungen zu finden. Los geht es.


*Interessiert an regelmäßigen Updates, hilfreichen Tipps und exklusiven Angeboten rund um Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa? Abonniere hier noch das Gratis Schublöscher-Magazin.



1. Was ist CED?


CED steht für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, die Krankheiten wie Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa umfassen. Sie können zu vielfältigen Symptomen führen, darunter häufig Durchfall.


2. Wie viele Menschen sind in Deutschland von CED betroffen?






7 Ansichten0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page