top of page

Du musst kein Held sein – Im Gespräch mit Peter Tauber

Aktualisiert: 22. März 2023


Im Jahr 2017 ging es mir nicht wirklich gut. Ich wog 55 Kilogramm und bin von Arzt zu Arzt gereicht worden, da ich regelmäßig an Schmerzen kollabiert bin und mir keiner eine Diagnose stellen konnte.

Zur damaligen Zeit zeigten die Medien die Geschichte von Peter Tauber, dem damaligen Generalsekretär der CDU unter der Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Peter Tauber wurde dreimal operiert und bei einer Operation kam es dann zu einer Perforation.

Ich habe damals die Berichterstattung verfolgt und kann mich noch so gut daran erinnern, wie ich zu meiner Frau gesagt habe:

„Dieser Mann ist schon einen Schritt weiter, als ich es bin“.

Ich sollte recht behalten, denn fast genau ein Jahr später bekam ich dann meinen Darmriss.


Diese persönliche Geschichte von Peter Tauber hat mich sehr berührt und im Zuge meiner Arbeit für den Podcast, habe ich mal nachgeschaut, wie es ihm eigentlich heute geht. Dabei habe ich gesehen, dass er ein Buch geschrieben hat mit dem Titel: „Du musst kein Held sein.“

Plötzlich entstand in meinem Kopf die Idee, ich könnte Peter Tauber doch mal in meinen Podcast einladen.

Sofort entstand diese typische Stimme in meinem Kopf: „Als ob so eine Persönlichkeit in Deinem Podcast erscheinen würde....“

Ich ignorierte die Kopfstimme, nahm mein Handy in die Hand und schrieb Peter Tauber einfach an. Ich erzählte ihm in meiner Mail meine Geschichte und wie sehr mich seine damals berührt hatte.

Es dauerte tatsächlich nicht mal 24 Stunden und ich hatte sofort eine Zusage.


Memo an mich selbst: Vergiss die Kopfstimme!


Wir einigten uns per Mail schon auf das „Du“ und vereinbarten einen kurzfristigen Termin zur Aufnahme, die Du unter diesem Artikel hier findest und unbedingt hören solltest.


Peter Tauber erzählt wirklich ganz offen und sehr persönlich über seine Erkrankung, seine Darmperforation und wie das eigentlich ist, wenn Journalisten versuchen in Dein Krankenzimmer zu gelangen, um ein Foto von Dir zu bekommen.


Wie ist das eigentlich, wenn man Spitzenpolitiker ist, täglich selbstständig wichtige Entscheidungen trifft und dann plötzlich auf fremde Hilfe angewiesen ist, um auf die Toilette zu gelangen? Peter Tauber erzählt sehr offen, wie er sich darüber gefreut hat, als plötzlich das Schamgefühl wieder da war und wie gut eigentlich der erste Kaffee im Krankenhaus schmecken kann.


Dann kündigte sich Besuch an. Doch wenn die Kanzlerin Angela Merkel zu Besuch kommt, dann kommt sie nie allein und viele wollen sie begrüßen.

Über diesen besonderen Besuch spricht Peter Tauber natürlich auch sehr heiter und dennoch kann man sich vorstellen, wie anstrengend das für jemanden sein muss, der noch immer auf der Intensivstation liegt.


Im Gespräch mit dem Menschen Peter Tauber.

Offen, persönlich, berührend und doch sehr heiter und humorvoll.

Mit vielen skurrilen und doch lustigen Anekdoten und der Botschaft von einem, der es wirklich wissen muss, wie Du Dir eine starke Resilienz aufbauen kannst.


Wie geht es Peter Tauber heute, wie sieht er heute auf das vergangene zurück?

All das erfährst Du in dieser Podcastfolge.


Vielen herzlichen Dank an Peter!


Buch Du musst kein Held sein: https://amzn.to/3Sn3Im0

Hörbuch Peter Tauber Du musst kein Held sein: https://amzn.to/3f1DKpD

Homepage Peter Tauber: https://www.petertauber.de

Twitter Peter Tauber: https://twitter.com/petertauber

Instagram Peter Tauber: https://www.instagram.com/petertauber


*Die Links zu Amazon sind Affiliatelinks und Du musst nicht mehr zahlen, unterstützt aber durch das Nutzen der Links meine Arbeit und mich.

Vielen herzlichen Dank dafür!


185 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Mit 0 von 5 Sternen bewertet.
Noch keine Ratings

Rating hinzufügen
bottom of page