top of page

Deiner Erschöpfung Vorbeugen Durch Verlassen Der Komfortzone - Leben mit Morbus Crohn


Sind wir doch mal ganz ehrlich, wir richten uns immer mal wieder gut in unserem Alltag mit Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa ein.

Wir essen, was uns keine Schmerzen bereitet, wir nehmen unsere Tabletten, trinken den gleichen Tee und kochen fast immer das Gleiche, weil es uns nicht schadet.

Wir informieren uns immer als erstes über die vorhandenen Toiletten, wenn wir irgendwohin fahren. Ha, spätestens jetzt habe ich Dich, oder?



Es kann aber auch sehr wichtig sein, mal die Komfortzone zu verlassen.

Wir sollten immer wieder mal ein wenig über die eigne Grenze gehen.

Denn zur Wahrheit gehört auch dazu: Was Dir gestern an Nahrung weh getan hat, muss Dir heute nicht unbedingt wieder weh tun. Wenn Du es gestern an der Supermarktkasse nicht ausgehalten hast, weil Du auf die Toilette musstest, muss das heute nicht mehr der Fall sein.


Jedes Mal, wenn Du aus Deiner Komfortzone gegangen bist und es funktioniert hat, wirst Du selbstbewusster, ein tolles Gefühl, das Dir in weiteren Situationen helfen wird.


In der Podcastfolge hier unten, geht es genau um dieses Thema.


Ich wünsche Dir viel Spaß bei Hören!










13 Ansichten0 Kommentare

Коментарі

Оцінка: 0 з 5 зірок.
Ще немає оцінок

Додайте оцінку
bottom of page