top of page

CED Und Freunde - 3 Hilfreiche Lösungsansätze


Freundschaften bei Menschen mit chronisch

entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa, können schnell zu Schwierigkeiten führen. Auf meinem Instagram Kanal habe ich Euch gefragt, wie es mit Freundschaften und Eurer CED klappt und die Rückmeldungen waren sehr negativ und schwierig.

Ich habe Euch gefragt, ob ich eine Folge darüber machen soll und die Antwort "Ja" lag bei um die 95 - 98 Prozent.

Auch in meinem Leben mit vielen Beschwerden, aber ohne Diagnose ist dieses Thema nicht leicht gewesen. Aber auch nach meiner Diagnose und meinem Darmriss war es nicht immer leicht. Wie sollen Menschen verstehen und nachfühlen, wie es Dir geht? Weißt Du wie sich eine schmerzende Galle anfühlt, wenn Du noch nie eine hattest? Genau ;-)!

Wenn man nicht aufpasst, ist die Situation für Deine Freunde, aber auch für Dich nicht schön.

Freunde verstehen nicht, warum Du jetzt schon wieder absagst, obwohl es Dir doch gestern noch gut ging und Du bekommst ein schlechtes Gewissen, weil Du schon wieder absagst.

Auch ein schlechtes Gewissen raubt Energie, die Du dringend für Deine Heilung benötigst und die Dir dann fehlt.


Im Laufe meiner Krankengeschichte habe ich für mich 3 Lösungsansätze entwickelt, die ich gerne in dieser Folge unten mit Dir teilen möchte.

Wichtig ist, es sind meine Lösungsansätze und was für mich gut ist, muss für Dich nicht zwingend auch hilfreich sein. Daher lade ich Dich ein, Dir meine Lösungen anzuhören und dann für Dich zu entscheiden, ob sie auch für Dich passen können.

Bei mir haben sie zur Erleichterung beigetragen:

  1. Offene Kommunikation mit Deinen Freunden

  2. Gemeinsame Erlebnisse schaffen, in Zeiten, in denen es Dir gut geht. Du investierst Zeit und in Menschen und Momente, die Dir wichtig sind. Das hilft auch in schlechteren Zeiten und schafft Verständnis, wenn es Dir mal nicht gut geht.

  3. Hinterfrage Freundschaften, die einfach nicht mehr zu Deinem Leben passen.

Gerade der letzte Punkt ist unglaublich schwer und genau darum auch notwendig.

In der folgenden Podcastfolge gehe ich sehr genau und detailliert auf diese 3 Lösungen ein und erzähle Dir auch von Freundschaften, die ich nach meinem Darmriss hinterfragen und dann auch beenden musste. Dabei muss das nicht immer im Streit sein.

Unsere Vorstellungen sind oft, dass Freundschaften für immer halten müssen und das Trennungen immer nur mit Stress und Streit verbunden sind.

Als Kind haben wir nicht gelernt, wie man soziale Bindungen pflegt und auch wieder auflöst.

Hast Du das gelernt? Ich leider nicht.

Doch gerade bei einem Leben mit Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa ist das eigene Energiemanagement so wichtig. Da lohnt es sich manchmal viel Liebe in eine Richtung zu schicken und dankbar für den bisherigen gemeinsamen Weg zu sein, der nun auseinander führt.


Ich lade Dich ein, höre Dir meine 3 Lösungsansätze an und höre danach mal in Dich rein, was diese Gedanken mit Dir machen.


Wie läuft es in Deinen Freundschaften?


Viel Spaß beim hören und liebe Grüße

Dein Kai









26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加
bottom of page